Ergebnis Ihrer Suche


1895 gründete Johann Distler in Nürnberg eine Firma zur Herstellung von Blechspielzeug. Zunächst fertigte der Betrieb vor allem "Penny Toys", d.h. billiges Blechspielzeug ohne Antrieb. Später wurden auch Flugzeuge, Züge und Autos aus Blech mit Uhrwerkantrieb produziert. Ab 1938 gehörte der Betrieb dem deutschen Modelleisenbahn-Hersteller Trix. Legendär wurde der Distler Electromatic 7500, ein Blechmodell des Porsche 356 Cabriolet im angenäherten Massstab 1:18 mit Elektromotor, das im Jahr 1955 herausgebracht wurde. 1962 schloss die Fabrik ihre Tore, doch der Markenname Distler wurde 2001 von einer chinesischen Firma reaktiviert und für hochdetaillierte Nachbildungen des ersten Mercedes aus dem Jahr 1901 in den Massstäben 1:18 und 1:43 verwendet. Im folgenden Jahr stellte die Firma an der Nürnberger Spielwarenmesse mehrere Modelle im Massstab 1:160 vor; diese blieben jedoch sehr selten. Heute gehört Distler zur Firma Schuco und ist auf Metallfiguren und Kutschen im Massstab 1:24 spezialisiert. 2004 brachte Schuco auch eine Wiederauflage des berühmten Distler-Porsche heraus.

Hersteller: Distler

  Mercedes 35 HP
weiss; Deutschland 1901
Distler (China), Artikel Nr. MBC032941
Diecast, Massstab 1:43; erworben 2002
bei Google suchen | bei eBay ersteigern | als Postkarte senden

Ein passender Eintrag gefunden!


Inhalt | Quellenverzeichnis | Modell-Datenbank