Ergebnis Ihrer Suche


Die schwedische Firma Galanite wurde 1947 von zwei Einwanderern aus Dänemark gegründet, Louis Hawaleska und Borje Hansen. Sie produzierten Plastikteile aller Art, doch im Lauf der Zeit wurden Spielzeugautos zum Hauptgeschäft der Firma. In den späten 60er- und den 70er-Jahren stellte Galanite eine Serie mit Autos im angenäherten Massstab 1:43 und Lastwagen in einem etwas kleineren Massstab her, die aus Weichplastik (Vinyl) im Stil der erfolgreichen Produkte von Tomte gehalten sind. In der Serie dominierten schwedische Fahrzeuge wie Autos von Volvo und Saab sowie Lastwagen von Scania, doch Galanite bildete auch ausländische Autos nach, namentlich VW Käfer und Golf, Austin Mini und mehrere Mercedes-Benz-Typen. Einige Plastikmodelle in grösseren Massstäben wurden ebenfalls gefertigt, meist mit weniger realistischen Proportionen. Die Firma musste 1979 Konkurs anmelden.

Hersteller: Galanite

  Volvo 142
orange; Schweden 1967
Galanite (Schweden)
Plastik, Massstab 1:43; erworben 2016
bei Google suchen | bei eBay ersteigern | als Postkarte senden

Ein passender Eintrag gefunden!


Inhalt | Quellenverzeichnis | Modell-Datenbank