Ergebnis Ihrer Suche


Revell wurde 1943 von Lewis H. Glaser in Kalifornien gegründet und war einer der ersten und bis heute auch wichtigsten Hersteller von Modellbausätzen aus Plastik. Seit 1984 gehört auch Monogram, früher einer der wichtigsten Konkurrenten auf diesem Gebiet, zu Revell. Bereits 1956 hatte Revell eine Tochtergesellschaft in Deutschland gegründet, die ab Ende der 60er-Jahre ihre eigenen Modelle entwickelte und seit 2006 von der amerikanischen Mutterfirma völlig unabhängig ist. Seit Ende der 80er-Jahre sind beide Firmen auch mit Fertigmodellen aktiv: Revell Deutschland hatte eine erfolgreiche Serie von Modellen im Massstab 1:18 im Programm und stellte zeitweise auch detaillierte Modelle in 1:43 her. Bei Revell USA sind dagegen 1:20 (Serie "Creative Masters"), 1:24/25 und 1:64 die wichtigsten Massstäbe für Fertigmodelle aus Diecast.

Hersteller: Revell

  BMW Isetta 250
rot/weiss, mit Wohnwagen "Moldi 1"; Deutschland 1957
Revell (China), Artikel Nr. 8959
Diecast, Massstab 1:18; erworben 2000
bei Google suchen | bei eBay ersteigern | als Postkarte senden

  Ferrari Mythos
rot; Italien 1990
Revell (China), Artikel Nr. 8500
Plastik, Massstab 1:43; erworben 1996
bei Google suchen | bei eBay ersteigern | als Postkarte senden

  Mercedes-Benz SSK
weiss/schwarz; Deutschland 1929
Revell (Deutschland), Artikel Nr. 7379-0389
Plastik, Massstab 1:24; erworben 1983
bei Google suchen | bei eBay ersteigern | als Postkarte senden

  Mitsubishi Eclipse
hellgrün, "The Fast and the Furious"; Japan 1995
Revell (China), Artikel Nr. 86-3026
Diecast, Massstab 1:64; erworben 2011
bei Google suchen | bei eBay ersteigern | als Postkarte senden

4 passende Einträge gefunden!


Inhalt | Quellenverzeichnis | Modell-Datenbank