Ergebnis Ihrer Suche

Dinkum Classics war ein australischer Hersteller von Kleinserienmodellen aus Weissmetall und Resin in den Massstäben 1:43 und 1:24. Die Firma wurde Anfang der 1980er-Jahre von Michael Stack, einem früheren Rennfahrer, in Sydney gegründet und konzentrierte sich auf Sportwagen und sportliche Limousinen aus Australien und anderen Ländern, die sowohl in Strassen- als auch in Rennversionen von australischen Tourenwagenrennen herausgebracht wurden. In den 1990er-Jahren arbeitete Dinkum Classics auch mit Paradise Garage zusammen: Diecast-Modelle von zeitgenössischen australischen Autos im Massstab 1:43 aus dem Programm von Paradise Garage wurden in speziellen Ausführungen als Rennversionen oder Einsatzfahrzeuge aufgelegt. Die Firma stellte ihren Betrieb um 2001 unter anderem aufgrund der verstärkten Konkurrenz von australischen Firmen ein, die ihre Produktion nach China verlagert hatten, aber der Hauptgrund war ein Feuer, das die von Dinkum Classics für die Fertigung der Modelle benötigten Formen zerstörte.

Chevrolet Monza
rot; USA 1975
Dinkum Classics (Australien), Nr. MO13
Weissmetall, Massstab 1:43; erworben 2021
bei Google suchen | bei eBay ersteigern
Ford Falcon XB GT
Bathurst, Startnummer 9, A. Moffat; Australien 1976
Dinkum Classics (Australien), Nr. RMO193
Resin, Massstab 1:43; erworben 2013
bei Google suchen | bei eBay ersteigern
Ford Mustang
hellgrün metallic; USA 1984
Dinkum Classics (Australien), Nr. MR12
Weissmetall, Massstab 1:43; erworben 2013
bei Google suchen | bei eBay ersteigern

3 passende Einträge gefunden!