Ergebnis Ihrer Suche

Unter dem Namen FDS begann Francesco De Stasio aus Neapel 1973 mit der Produktion von Kleinserienmodellen aus Weissmetall im Massstab 1:43. Modelle aus Resin im gleichen Massstab kamen einige Jahre später ebenfalls ins Programm. Die Modelle wurden in der Regel als Bausätze verkauft. FDS bildete eine breite Palette von Formel-1- und anderen Rennwagen sowie Sportwagen aus den 1950er- bis 1980er-Jahren nach. Später brachte Francesco De Stasio detaillierte Fertigmodelle von Alfa-Romeo- und Ferrari-Typen aus Resin im Massstab 1:43 unter dem Markennamen Alfa Model 43 heraus. Seine Söhne stiegen ebenfalls ins Geschäft mit Modellautos ein: Während Pasquale 1992 die Firma Top Model Collection gründete, lancierte Giovanni 1995 die Marke Jolly Model.

Ferrari 375 Plus
Carrera Panamericana, Startnummer 19, U. Maglioli; Italien 1954
FDS (Italien), Nr. 62
Weissmetall, Massstab 1:43; erworben 2021
bei Google suchen | bei eBay ersteigern

Ein passender Eintrag gefunden!