Ergebnis Ihrer Suche


Der Engländer John Day war ein Pionier in der Herstellung von Kleinserienmodellen aus Weissmetall im Massstab 1:43. Die Produktion begann 1970 in Malvern (Worcestershire) und umfasste hauptsächlich Modelle von klassischen Sport- und Rennwagen, die es in dieser Form von den damaligen Produzenten von Diecast-Modellen nicht gab. Die Modelle wurden überwiegend als Bausätze verkauft, doch gab es auch einzelne Fertigmodelle. John Days Unternehmen war recht erfolgreich, doch es wuchs zu schnell, und schon 1980 musste die Firma Konkurs anmelden. Ende der 90er-Jahre stieg John Day wieder ins Modellautogeschäft ein und lancierte eine neue Serie namens "Vehicle Scenics" mit Weissmetall-Bausätzen im Massstab 1:76. Seit seinem Tod im Sommer 2006 führt seine Familie das Geschäft weiter.

Hersteller: John Day

  Aston Martin Ulster
dunkelgrün; Grossbritannien 1934
John Day (Grossbritannien), Artikel Nr. 172
Weissmetall, Massstab 1:43; erworben 2009
bei Google suchen | bei eBay ersteigern | als Postkarte senden

Ein passender Eintrag gefunden!


Inhalt | Quellenverzeichnis | Modell-Datenbank