Ergebnis Ihrer Suche


Prefo war ein ostdeutscher Hersteller von Werkzeugen, Pressformen und Spielzeug, der sich auf Modelleisenbahnzubehör und Slotcar-Modelle spezialisierte. Das Unternehmen entstand 1952 durch die Verstaatlichung der früheren Werkzeugfabrik Schölz in Dresden. Prefo wurde vor allem durch eine Serie mit Slotcar-Modellen im Massstab 1:32 bekannt, in der neben einem Melkus-Sportwagen und Einsitzern aus ostdeutschen Rennserien auch Modelle nach westlichen Vorbildern (Chaparral 2D, Ferrari P5, Tyrrell P34) herausgebracht wurden. Einige dieser Autos waren auch als herkömmliche Modellautos ohne Motorisierung erhältlich. Die Produktion wurde 1989 definitiv eingestellt, und mit der deutschen Wiedervereinigung verschwand der Markenname Prefo. 2003 wurde in Beinstein (Baden-Württemberg) eine neue Firma namens Prefo gegründet, die sich aber nun auf den Vertrieb von Modelleisenbahnzubehör konzentrierte.

Hersteller: Prefo

  Melkus RS 1000
gelb; DDR 1969
Prefo (DDR), Artikel Nr. 00240
Plastik, Massstab 1:32; erworben 2017
bei Google suchen | bei eBay ersteigern | als Postkarte senden

Ein passender Eintrag gefunden!


Inhalt | Quellenverzeichnis | Modell-Datenbank