Ergebnis Ihrer Suche


Auf dem Gebiet der Modellfahrzeuge wurde der 1955 in Tokio gegründete japanische Spielzeughersteller Takara vor allem mit der Serie Choro-Q bekannt - in einem kleinen Massstab gehaltene Karikaturen von aktuellen und klassischen Autotypen, die durch die gestauchten Proportionen "niedlich" wirken. Diese Serie wurde Ende der 70er-Jahre eingeführt. 1982 brachte Takara die Serie Takara Silhouette mit Plastikmodellen von zeitgenössischen japanischen Sportwagen im Massstab 1:80 heraus. Es entstanden sechs Modelle: Nissan Fairlady 280 Z und Skyline 2000, Isuzu Piazza, Mazda RX-7, Toyota Celica 2800 GT und Soarer 2800 GT. Jedes Modell war mit oder ohne Rückziehmotor erhältlich, ausserdem in normaler, zweifarbiger oder Metallic-Lackierung. Trotz ihres kleinen Massstabs sind die Modelle ausgezeichnet detailliert und verfügen über exakte Proportionen und echte Gummireifen. Die Serie wurde nicht fortgesetzt, doch Takara brachte ein weiteres Modell im Massstab 1:80 im Jahr 2003 heraus, drei Jahre bevor die Firma mit Tomy (Hersteller der Tomica-Modelle) fusionierte: einen Hino-Renault 4 CV in verschiedenen Taxi-Versionen.

Hersteller: Takara Silhouette

  Toyota Soarer 2800 GT
schwarz/silber; Japan 1981
Takara Silhouette (Japan), Artikel Nr. MC-03
Plastik, Massstab 1:80; erworben 2015
bei Google suchen | bei eBay ersteigern | als Postkarte senden

Ein passender Eintrag gefunden!


Inhalt | Quellenverzeichnis | Modell-Datenbank