Kolumbien

Ein kolumbianischer Modellauto-Hersteller war Chico Toys. In den 70er-Jahren produzierte diese Firma Diecast-Modelle in den Massstäben 1:43 bis 1:50, die auf älteren Formen von Vilmer aus Dänemark basierten. Unter anderem wurden Volvo-, Mercedes-Benz-, Ford-Thames- und Bedford-Lastwagen mit verschiedenen Aufbauten sowie ein Bukh-Traktor herausgebracht. Die Qualität erreichte nicht das Niveau der dänischen Produkte, die Modelle waren etwas einfacher gehalten und weniger sorgfältig verarbeitet und neigen dazu, von Zinkpest befallen zu werden. Einzelne Modelle gab es mit der Inschrift "Vilmer Colombia" auf der Bodenplatte. Ebenfalls in den 70er-Jahren hatte die Firma Modelos Plásticos (Oscar Ramírez Cano & Cía.) in Medellín einen Vertrag mit dem japanischen Produzenten Masuda und stellte Blechmodelle aus dessen Sortiment her, unter anderem zeitgenössische Coupés von Datsun und Toyota sowie einen Ford Maverick. Plastikmodelle im Massstab 1:43 aus der Serie "Chiqui Cars" des spanischen Herstellers Nacoral wurden ebenfalls in Kolumbien hergestellt, und zwar von 1973 bis 1976 von der Compañía Iberoamericana de Juguetes Nacoral S.A. in Cúcuta. Weitere kolumbianische Hersteller von Blechmodellen waren Juguetes Navidad und Buffalo, die beide vor allem Nutzfahrzeuge herausbrachten. Wie in anderen lateinamerikanischen Ländern wurden auch in Kolumbien preiswerte Spielzeugautos aus Plastik gefertigt, zum Beispiel ein Renault 12 und ein Fiat 124 aus blasgeformtem Plastik von einer Firma aus Cali oder ein Rennwagen von Sico. Handgefertigte und handbemalte Ton- oder Holzmodelle der Chiva, des typischen, bunten und meist schwer beladenen Busses in ländlichen Regionen, sind ein beliebtes Souvenir aus Kolumbien. Ebenso sind Holz- und Tonmodelle von schwer beladenen Lastwagen sowie der ebenfalls noch oft als Transportmittel genutzten Jeeps erhältlich. Ein massstabgetreues Modell einer kolumbianischen Chiva wurde Ende 2013 vom Verlag Luppa Solutions in einer Sammelserie mit Bussen aus Diecast im Massstab 1:72 für den südamerikanischen Markt herausgebracht. Im gleichen Jahr brachte Luppa Solutions auch eine Serie mit Autos im Masstab 1:43 für den kolumbianischen Markt heraus, darunter auch mehrere Chevrolets, die in Kolumbien durch GM Colmotores gebaut wurden.

Beispiele Beispiele


Inhalt | Quellenverzeichnis | Aus aller Welt