Rumänien

In den 60er-, 70er- und 80er-Jahren gab es in Rumänien mehrere Hersteller von Spielzeugautos. Metaloglobus aus Bukarest stellte unter anderem grosse Reisebusse aus Blech und einen rumänischen Bucegi-Lastwagen aus Diecast im Massstab 1:50 her, ausserdem Plastikmodelle der einheimischen Dacia- und ARO-Typen. Die Firma IMP Viitorul aus Oradea hatte Dacia-Modelle aus Plastik im Massstab 1:32 im Programm, IUPS Lugoj produzierte grosse Blechmodelle, darunter einen ARO-Geländewagen im Massstab 1:20, und IMP Tehnica Noua aus Sibiu brachte eine Serie namens "3Lei" mit Autos aus Weichplastik im Stil der norwegischen Tomte-Modelle heraus, die zum Preis von 3 Lei verkauft wurden. Da diese Modelle nicht exportiert wurden, gab es erst nach dem Jahr 2000 ein nennenswertes Angebot von Modellautos nach rumänischen Vorbildern: Das spanisch-französische Verlagshaus Altaya brachte Ende 2003 in seiner Sammelserie "Taxis du monde/Taxis del mundo" das Modell eines Dacia 1300 (rumänische Version des Renault 12) als Bukarester Taxi im Massstab 1:43 aus Diecast heraus. Von dem in Rumänien hergestellten Citroën Axel/Oltcit gibt es mehrere Modelle im Massstab 1:43: Während Heco aus Frankreich in den 80er-Jahren ein Modell der luxuriöseren Exportversion "Axel" aus Resin produzierte, bildet das über ein Jahrzehnt jüngere Resin-Modell von Marpytoys aus den Niederlanden die Version für den rumänischen Markt ("Oltcit") nach. Ein Diecast-Modell des "Axel" wurde 2006 von Universal Hobbies für die französische Sammelserie "Passion Citroën" hergestellt. Die französische Firma Eligor brachte im Jahr 2004 ein Diecast-Modell des Dacia Logan im Massstab 1:43 heraus, seither haben Eligor und Norev weitere aktuelle Dacia-Modelle ausgeliefert. Historische Dacia- und ARO-Modelle sind auch im Programm von Ixo/IST Models zu finden. Diese Firma stellt zudem die 2011 gestartete Sammelserie von De Agostini mit Autos im Massstab 1:43 für den rumänischen Markt her, in der etliche einheimische Vorbilder erschienen sind. Ein aktueller rumänischer Hersteller, Wespe Models, existiert seit 1996 und ist auf Bausätze und Fertigmodelle von Militär-, Nutz- und Baufahrzeugen aus Resin in unterschiedlichen Massstäben spezialisiert. Neben vielen Vorbildern aus anderen Ländern umfasst das Programm auch einige ARO- und Rocar-Typen im Massstab 1:87. Ein weiterer rumänischer Kleinserienhersteller, Dan Models, hat sich auf amerikanische Lastwagen im Massstab 1:50 spezialisiert, und FanKit Models stellt detaillierte Baumaschinen und Feuerwehrfahrzeuge in den Massstäben 1:50 und 1:87 her.

Beispiele Beispiele


Inhalt | Quellenverzeichnis | Aus aller Welt