Ergebnis Ihrer Suche


Die Schweizer Firma Micro Mobility Systems wurde 1996 von Wim Ouboter in Küsnacht in der Nähe von Zürich gegründet. Bekannt wurde sie vor allem durch die Herstellung von Tretrollern und Kickboards, die ums Jahr 2000 einen Boom erlebten. 2016 präsentierte die Firma den in Zusammenarbeit mit der Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften entwickelten Elektro-Kleinstwagen Microlino, dessen Design von der BMW Isetta inspiriert ist. Ein Schlüsselanhänger in Form eines Microlino-Modells ist als Werbeartikel erhältlich und wird hauptsächlich an Messen und anderen Anlässen verteilt, an denen das Original vorgestellt wird. Es handelt sich um ein einfaches Plastikmodell im Massstab 1:64 mit starren Rädern und ohne Interieurnachbildung im weiss-blauen Farbschema des ersten Microlino-Prototyps.

Hersteller: Micro Mobility Systems

  Microlino
erster Prototyp, weiss/blau (Schlüsselanhänger); Schweiz 2016
Micro Mobility Systems (Schweiz)
Plastik, Massstab 1:64; erworben 2018
bei Google suchen | bei eBay ersteigern | als Postkarte senden

Ein passender Eintrag gefunden!


Inhalt | Quellenverzeichnis | Modell-Datenbank